Höhenzüge mit Tannenbewuchs

Für den mittleren Bereich und den Hintergrund einer Szene braucht man häufig bewaldete Höhenzüge um eine Landschaft realistisch darzustellen.

Wie das mit Brycemitteln zu bewerkstelligen ist habe ich dargestellt.

 

 

typischer Hintergrund
typischer Hintergrund

So wie hier abgebildet soll das Ergebnis aussehen.

 

Dazu wird erst einmal ein Terrain erstellt, das ganz normale kein symetrisches Terrain. Durch klicken des "E" gelangt man in den Terraineditor.

das "E" anklicken
das "E" anklicken
Erodet und Smoothing bearbeiten
Erodet und Smoothing bearbeiten

Dort wird das Terrain etwas mit "Erodet" und "Smoothing" bearbeitet, damit es auch wie durch Wettereinfluss geformt aussieht.

Ein Klick auf den Haken unten rechts übernimmt die Einstellungen.

 

Jetzt bekommt das Terrain eine Textur. Ich habe dazu eine selbst erstellte, bewachsen bis felsig, gewählt. Es kann natürlich auch eine Standarttextur sein.

Textur aussuchen
Textur aussuchen

Jetzt wird das Terrain, so wie es ist mit "Strg+c" kopiert und an gleicher Stelle mit "Strg+v" wieder eingefügt. Das eingefügte Terrain nicht verschieben oder skalieren, sondern direkt wieder den Terraineditor aufrufen.

Spikes wählen und hinzufügen
Spikes wählen und hinzufügen

Den Mauszeiger über den Punkt "Spikes" führen und mit gedrückter linker Maustaste leicht nach rechts fahren. So werden übrigens alle Einstellungen vorgenommen.

Die Spikes dürfen nicht zu kräftig ausfallen.

Die Spikes sollten nur eben zu sehen sein
Die Spikes sollten nur eben zu sehen sein

Zurück im 3D-Editor bekommt dieses Terrain jetzt eine halbtransparente Textur, denn Bäume sind nicht nur einfach grün. Da bietet Bryce eine sehr geeignete Standarttextur: Foliage 2, im Bereich Vegetation - Small Plants.

Foliage 2 wählen
Foliage 2 wählen

Die Textur ist für entfernte Objekte noch etwas grob, deshalb muss sie ein wenig kleiner skaliert werden. Dazu wird das "M" angeklickt

Die Textur kleiner skalieren
Die Textur kleiner skalieren

Im Material Lab auf den obersten linken Knopf mit der Maus fahren, mit einem Klick die Transformations Tools aufrufen. Dann im obersten Symbol mit gedrückter linker Maustaste nach rechts fahren. Die voreingestellte Größe bei diesem Material ist 100%, skaliert wird auf 150%. Bei Bryce gilt, je höher die Zahl um so kleiner wird das Ergebnis. Die Änderungen wieder mit dem Haken unten rechts bestätigen und im Prinzip ist das Terrain mit Tannenbewuchs fertig.

Beide Terrains müssen jetzt noch gruppiert werden, damit beim verschieben alles auch schön zusammenbleibt.

 

Viel Spaß beim "Bergebauen".